Faszientraining

Faszien…. nur eine Modeerscheinung? Was steckt wirklich dahinter?
Faszien umhüllen unseren ganzen Körper, und haben einen großen Einfluss auf

  • unsere Muskulatur
  • unsere Bewegung
  • unsere Haltung
  • unser Schmerzempfinden

Verklebte Faszien können beispielsweise häufig Ursache von Rückenschmerzen und Verletzungen sein, trainierte Faszien wiederum beeinflussen die Kraftentwicklung und die Kraftübertragung sowie die Feinabstimmung unserer Bewegungen.

Die 4 Trainingsprinzipien des Faszientrainings
federn – dehnen – beleben – verfeinern

sind der Schwerpunkt jeder Stunde, sowohl in der Einzelstunde als auch im Kurs.

Analog zum Wolf´schen Gesetz, das besagt, dass Knochen belastet werden müssen, damit sie nicht abgebaut werden (Osteoporose), wurde für die Faszien das Davis´sche Gesetz formuliert: Faszien müssen stimuliert werden, damit sie nicht abgebaut (verkürzt) werden.

Durch die Dehnung und Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur lösen sich Verspannungen, Rückenprobleme verbessern sich, Bindegewebe wird gestrafft.
Ein Ganzkörpertraining, das auch im Profi-Sport als Ergänzung zu Kraft – Ausdauer – Koordination erfolgreich eingesetzt wird
(z.B. Fußball, Schisport,…).

Stärken und kräftigen auch Sie Ihr Lebensnetzwerk – trainieren Sie jetzt Ihre Faszien!

Kommentare sind geschlossen.